UDIT-B Kiel1, Abtlg. Sl1, hist. ERP Softw.: Beratung in Schule und Praxis (weitergebildeter Paedagoge, zuvor Grundstudium Betriebswirtschaftslehre, Studiertyp: "Juenger")
Quereinstieg SAP® Beratung mit Weiterbildung (2. Bildungsweg): Spezialisierungen
Staatl. gefoerderte SAP® Bildungspartner Qualifzierungsoffensive "SAP® ERP Software Benutzung/ Beratung (techn., kaufm.)" startete in den 1990er Jahren.
11 Sl1 IT Idee Kokons
Mitarbeiter sind entsprechend der belegten Vorbildung in Projekten einzusetzen, gilt fuer alle Slx.

Die Entscheidung zu Ihrer beruflichen Berater Spezialisierung (Slx und Slx Fachrichtung) ist wichtig und wird beruecksichtigt (arbeitsvertraglich, Fachwissen Schwerpunktzuordnung). In freier Mitarbeit ist es nicht machbar, einzelne Team Mitglieder fachfremd (entgegen der nachgewiesenen, technischen Spezialisierung) einzusetzen, da der Erfolg fehlerfreier Beratungsleistungen die Zahlung des Kunden garantiert, nicht das rein posierend, persoenliche Antreten oder die nur pure Anwesenheit vor Ort.

Sollte es, auf grosser Fahrt, dennoch vorkommen, dass Projektangebote entgegen der eigenen Fachrichtung eintreffen, so hat der freie Mitarbeiter das Recht und die Pflicht diese abzusagen. Er ist seinem Arbeitgeber "diesbezueglich" nicht weisungsgebunden.

JahresvollzeitschulungProjekt 4: APO Basis, internes Projekt
Bildungsbereiche
(1) SAP®
Logistik

Customizing
(2) SAP®
 Basis/ SAP® Netzwerk
(3) ABAP® Programmierung
Die drei Bildungs-
(1) - (3) oder Beratungswahlbereiche sind "sbs tas" (Anbieter) schulungstechnisch gesehen voneinander unabhaengig mit Curricula, Lehrstoffen und Lehrern zu bedienen (getrennte Unterrichtsraeume bzw.
Schulungsklassen bzw. Nachbarkurse). Die Kursgebuehr deckt einen Bereich (Jahresvollzeitschulung).